]]

economed System & Management

System für angewandte Organisation des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Professionalität zur Umsetzung von Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Bereiche Arbeits- und Gesundheitsschutz, Hygiene, Strahlenschutz, Betriebsmittel- und Anlagensicherheit, Datenschutz und Umweltschutz.

economed im Betrieb. Organisation.

zuletzt geändert am 27. September 2014

Ständig erfahren wir von unzähligen Reformen, Urteilen und neuen Gesetzen. Hier den Überblick zu behalten, ist nicht immer leicht. Ob es um die betriebliche Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, der Arbeitssicherheit, der Hygiene, der Betriebsmittelsicherheit oder des Umweltschutzes geht – unsere Angebote sind genau auf Ihren Bedarf abgestimmt.

Ameisenteam auf Grashalm

Ziel von economed ist es, anhand geltender Vorschriften die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit durch Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu sichern und zu verbessern.

Maßnahmen des Arbeitsschutzes, einschließlich der Maßnahmen zur menschengerechten Gestaltung der Arbeit, können in den Betrieben nicht von der Einzelinitiative des Arbeitsmediziners oder der Fachkraft für Arbeitssicherheit abhängig gemacht werden. Die komplexen Anforderungen an den Arbeitsschutz bei neuen Technologien und Prozessen sowie die notwendige weitere Reduzierung von Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen drängen zu einem effizienten und systematischen Arbeitsschutz im Unternehmen. Dieser trägt zur langfristigen Kostenentlastung der Betriebe sowie der sozialen Sicherungssysteme bei.

Angesichts dieser Entwicklungen in der Arbeitswelt setzt die Aufsichtstätigkeit (Überwachung und Beratung) der staatlichen Arbeitsschutzbehörden nicht mehr bei Einzelmaßnahmen an. Unternehmen werden als Systeme betrachtet und als „Organisationsgebilde“ verstanden. Die Aufbau- und Ablauforganisation zum Arbeitsschutz steht im Fokus. Kann diese erkannt und vom Unternehmen nachgewiesen werden, kann von einer systematischen Regelung zur Umsetzung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften aus dem Arbeitsschutz ausgegangen werden.

Unsere Kunden beherrschen diese Anforderungen zur Organisation. Sie können über das economed System nachvollziehen, wie die von der Behörde zu untersuchenden Aspekte aus den 15 Organisationselementen der GDA/LV 54 geregelt und umsetzt werden und behalten damit den Überblick.

Die Überwachung kann je nach Situation mit der Systemkontrolle, der Complianceprüfung oder der Gefährdungsbeurteilung beginnen. Es empfiehlt sich bei der Systemkontrolle der Behörde den GDA-OrgaCheck in Verbindung mit der economed-Beratungsbroschüre zu präsentieren. Damit vereinfacht sich die Überprüfung für die Behörde und erleichtert die Kontrolle für den Arbeitgeber. Ebenso sollte das economed-Systemhandbuch mit den entsprechenden Unterlagen zur Verfügung gestellt werden. Die Überwachung der Arbeitsschutzorganisation erfolgt in der Regel durch organisationsbezogene Gespräche, ggf. ergänzt durch Befragung einzelner Mitarbeiter. Damit die Durchführung der Befragungen erleichtert und eine Vollständigkeit der zu überprüfenden Aspekte nachgewiesen werden kann ist es zweckmäßig den Gesprächsleitfaden mit Hilfe dieser Dokumentation und des economed-Systemportals zu führen um die Abbildung der Aufbau- und Ablauforganisation zum Arbeitsschutz zu erklären.

Ansprechpartner ist in jedem Fall der Arbeitgeber oder weitere Verantwortliche. Darüber hinaus kommen diejenigen Funktionsträger in Frage, die in der Arbeitsschutzorganisation des Betriebes eine Schlüsselfunktion innehaben. Im Rahmen des economed-Systems sind dies der Präventionsmanager und die spezifischen Systemdienstleister.